DSI 110 – ADAC Magazin Urlaub

Datenschutzinformation zum kostenlosen Abonnement des ADAC Magazins „Urlaub“ nach Artikel 13 DS GVO

Der ADAC Nordrhein e.V. behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzinformation.

Nachfolgend erhalten Sie einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie uns die ausgefüllte Karte für das Abonnement des ADAC Kundenmagazins „Urlaub“ oder eine E-Mail mit Ihrer Adresse an urlaub@nrh.adac.de zuleiten oder das Formular auf der website adac-nordrhein.de ausfüllen.

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzinformation erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die für das Abonnement erhobenen Daten (Pflichtabgaben: Vorname, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse) werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen) und gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit § 661a BGB (Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung) erhoben und verarbeitet, um eine fehlerfreie Durchführung und Abwicklung des Abonnements zu gewährleisten. Hierfür werden die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten verwendet.

Eine darüberhinausgehende Nutzung Ihrer für das Abonnements eingegebenen Daten und freiwilligen Angaben von Daten oder eine Weiterleitung der Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nur, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf für die Dauer des Bezuges des ADAC Magazins „Urlaub“ gespeichert und gelöscht, sobald das kostenfreie Abonnement vollständig abgewickelt ist (Erfüllung des Zweckes der Speicherung). Eine Speicherung kann darüber hinaus nur erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

Übermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden an Gerichte, Aufsichtsbehörden oder Anwaltskanzleien übermittelt, soweit dies rechtlich geboten und zulässig und erforderlich ist, um geltendes Recht einzuhalten oder Rechtsansprüchen geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
Arbeitet der ADAC mit Dienstleistern zusammen (sog. Auftragsverarbeiter), bspw. Dienstleistern für IT-Wartungsleistungen, so werden diese nur nach Weisung des ADAC tätig und sind vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO sowie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Zur Ausübung der vorgenannten Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit unter datenschutz@nrh.adac.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Daten können Sie sich jederzeit unter datenschutz@nrh.adac.de an uns wenden.

Widerruf Ihrer Einwilligung/Widerspruch zur Datenverarbeitung

Sie können jederzeit der Verarbeitung der sie betreffender personenbezogenen Daten nach Art. 21 DS GVO widersprechen und die dazu abgegebene Einwilligung widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@nrh.adac.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
S&L ITcompliance GmbH
Florinstraße 18
56218 Mülheim-Kärlich
Telefon: +49 261 92736 0
E-Mail: datenschutz@nrh.adac.de

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
ADAC Nordrhein e.V.
vertreten durch den Vorstand,
dieser vertreten durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung,
Wolfgang Jakobs
Luxemburger Str. 169
50939 Köln
Telefon: +49 221 4727421
E-Mail: adac@nrh.adac.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Stand und letzte Anpassung: 8.3.2021